Fürstentum Liechtenstein: Neues Datenschutzgesetz nach deutschem Vorbild

daten:recht meldet, dass im Fürstentum Liechtenstein per 1. Januar 2019 das neue Datenschutzgesetz (DSG) in Kraft getreten ist. Das neue DSG geht auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zurück. Die DSGVO gilt seit dem 20. Juli 2018 direkt in allen Mitgliedstaaten im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und damit auch im Fürstentum Liechtenstein. In der Folge musste das Fürstentum Liechtenstein sein Datenschutzrecht anpassen. Das neue DSG orientiert sich nicht mehr am schweizerischen Datenschutzgesetz, sondern am deutschen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Aus diesem Grund war für das liechtensteinische DSG eine Totalrevision erforderlich. Die Datenschutzstelle im Fürstentum Liechtenstein schreibt: «Die DSGVO enthält eine Reihe von sog. Öffnungs- und Spezialklauseln, die den Staaten gewisse Gestaltungsräume gewähren und es ihnen ermöglichen, nationale konkretisierende Datenschutzregelungen beizubehalten oder neu…

Read more detail on Recent Intellectual Property Law posts –

This entry was posted in Intellectual Property and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply