EU DSGVO/GDPR: Diverse Guidelines zur Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA/DPIA) veröffentlicht

Mit der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR) wurde gemäss Art. 35 DSGVO das Instrument der Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA/DPIA) eingeführt. Vereinfacht gesagt, handelt es sich dabei um eine Beschreibung, Bewertung und Eindämmung von Risiken für bestimmte Datenverarbeitungen. Im Sinne einer Generalklausel ist eine DSFA immer dann durchzuführen, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten „voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge“ hat. Ausserdem ist die DSFA bei Datenverarbeitungen gemäss Art. 35 Abs. 3 DSGVO durchzuführen. Zu den Voraussetzungen sowie zur Durchführung der DSFA wurden zwischenzeitlich zahlreiche Guidelines von Behörden, Verbänden sowie weiteren Interessengruppen veröffentlicht. Einige Beispiele werden nachfolgend aufgeführt: (i) EU: Art.-29-Datenschutzgruppe (WP29) – Guidelines on Data Protection Impact…

Read more detail on Recent Banking and Finance Law posts –

This entry was posted in Banking and Finance law and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply